Poetry Slam im Wolfener Kino

Rudi Berger (links) mit seinen 90 Jahren der älteste Slammer Deutschlands und der Moderator Tobias Glufke. (Foto: Dorothee Fischer)

Nach langer Zeit war es am 12. April 2014 endlich wieder soweit...das gesprochene Wort hielt Einzug in Wolfen. In einer einzigartige Mischung aus Literatur und Performance wetteiferten die fünf fantastischen Poeten aus den verschiedensten Ecken Deutschlands mit ihren selbstverfassten Texten um die Gunst des Publikums.

Die Reihen waren bereits komplett gefüllt und die Stehplätze wurden auch immer knapper, als die Band tree aus Halle den Abend eröffnete. Nach zwei erstklassigen Songs übernahm der charmante Moderator Tobias Glufke vom HALternativ-Verein Halle das Mikrofon und heizte den Besuchern so richtig ein, bevor die grandiosen Slammer nacheinander die Bühne betraten. Mit dabei waren Rudi Berger (ältester Slammer Deutschlands mit 90), Markus Glass, Josephine von Blütenstaub, Marius Markmann und Vincent Streithahn das Publikum zum toben. Nach zwei herausragenden Runden stand die Gewinnerin fest: Josephine von Blütenstaub!

Wir bedanken uns bei dem fantastischen Moderator Tobias Glufke und dem Team des HALternativ-Vereins, allen Slammern, der tollen Band tree, dem überragenden Publikum und unseren Kooperationspartnern der Künstlergemeinschaft "Gebäude 6" und dem Bürgerverein Wolfen-Altstadt-Süd.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.