Poetry Slam #Redefreiheit

Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen |

Am 17. Oktober 2014 war es endlich wieder soweit…der Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. präsentierte im Frauenzentrum Wolfen den Poetry Slam #Redefreiheit im Rahmen der ARD Themenwoche Toleranz.

Die rund 80 Gäste haben an diesem Abend voller Begeisterung die fünf Slammer, unseren musikalischen Act und unseren Moderator Tobias Glufke begrüßt. Dabei konnten sie sich davon überzeugen lassen, dass Poetry Slam keine trübe Lesung mit Wasserglas und Grillenzirpen ist. Aufgrund der Thematik TOLERANZ hat sich jeder Slammer mit diesem Thema auseinandergesetzt und seine persönliche Sichtweise zum Ausdruck gebracht, so dass die Palette der Texte sehr facettenreich war. Am Ende konnte Michael Christopher aus Senftenberg das Publikum mit seinen Texten überzeugen und heimste den Sieg damit ein.

Für den Verein „Frauen helfen Frauen“ ist Poetry Slam nichts Neues, präsentierte er doch erstmals im Juli 2011 diesen modernen Dichterwettstreit im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Ein begeistertes Publikum hält seitdem die Treue. Da dieser Slam ein Beitrag für die ARD Themenwoche „Toleranz“ darstellt, wurde die Veranstaltung aufgezeichnet und das Material an die ARD gesendet. Die Tage vom 15. bis 21. November 2014 stehen in den ARD-Programmen ganz im Zeichen der Toleranz. Unter dem Motto "Anders als Du denkst" werden im Ersten, in allen Dritten Fernsehprogrammen sowie den Hörfunkwellen und Onlineangeboten der ARD die unterschiedlichsten Facetten des Themas Toleranz beleuchtet. Tradition der ARD-Themenwochen ist es, das sich der Leitgedanke in der Sendewoche wie ein roter Faden durch alle ARD-Programme und Sendeformate zieht. Komplettiert wird das trimedial angelegte Angebot durch eine Aktion unter dem Motto "#Redefreiheit – der Toleranz-Slam. So entsteht eine öffentlichkeitswirksame, bundesweite Aktion für Toleranz.

Der Slam wurde im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.toleranz-fördern-kompetenz-stärken.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.