SCHULE MAL ANDERS - Projekt "Wir Menschen" Teil I

Der Begegnungsort der praktischen Tage: das Frauenzentrum Wolfen.
Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen |

Ein überaus spannender und interessanter erster Projekttag liegt hinter uns. Im Rahmen des Projektes „Wir Frauen“ trafen heute Schülerinnen und Schüler der Altenpflege-Ausbildung der Euro-Akademie auf Frauen mit Fluchterfahrung und SeniorInnen im Frauenzentrum Wolfen. Dabei hielten wir uns nicht nur im Begegnungsort an sich auf, sondern erkundeten auch einen Teil von Wolfen-Nord, der sich letztendlich in diesem Fotoprojekt wiederspiegeln wird. Mit viel Kreativität, Offenheit und Engagement eines jeden Beteiligten wurden die ersten Aufgaben gemeistert und wir können nach dem heutigen Tag bereits sagen, Wissenserwerb und Lernen außerhalb des Schulgebäudes funktioniert sehr gut. Eine kleine Auswahl von Bildern wollen wir Euch nicht vorenthalten.

„Wir Frauen“ wurde von der Euro-Akademie Bitterfeld-Wolfen intitiiert und wird in Kooperation mit "Frauen helfen Frauen" e.V. und der Leipziger Künstlerin Julia Katharina Weiser umgesetzt. Es steht unter der Schirrmherrschaft der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Anja Sachenbacher.

Die praktischen Tage finden vom 15. bis 19.09.2016 im Frauenzentrum Wolfen statt. Im Fokus steht das fachliche Lernen, aber auch das Kennenlernen des bisher Fremden. Über die Gestaltung einer Fotoausstellung, werden Themen wie Toleranz und das Aushalten von Widersprüchen erfahrbar gemacht. Die Fotografie wird zum Ausdrucks- und Reflexionsmedium. Der Höhepunkt des Projektes mündet in einer Ausstellung der eigenen Arbeiten, die am 19. Dezember 2016 um 10 Uhr im Frauenzentrum Wolfen eröffnet wird. Das Besondere an diesem Projekt ist: Es trägt zwar Projektcharakter, wird aber gezielt in den Unterricht und Lehrplan der Altenpflegeausbildung eingebunden.

Das Projekt wird durch die Robert-Bosch-Stiftung sowie durch die Leibniz Universität Hannover gefördert und ist dort fachlich an das Promotionskolleg „Didaktische Forschung. Citizenship und Inklusion“ angebunden.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.