Tag der offenen Tür - Projektvorstellung: "Neue Heimat - Meine Heimat?"

Wann? 22.11.2014 10:00 Uhr bis 22.11.2014 14:00 Uhr

Wo? Frauenzentrum Wolfen, Fritz-Weineck-Straße 4, 06766 Bitterfeld-Wolfen DE
Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen |

Am 22. November 2014 präsentiert der Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. von 10 bis 14 Uhr im Frauenzentrum das aktuelle Projekt „Neue Heimat – meine Heimat!? Beispiele für gelungene Integration im Landkreis Anhalt-Bitterfeld“ im Rahmen „Tag der offenen Tür“.

Mit diesem Projekt möchte der Verein ein Bewusstsein für andere Kulturen und dessen Menschen durch Aufklärung und Begegnungen schaffen. Es soll darüber hinaus einen Beitrag gegen vorherrschende Vorurteile, rechtsextremistisches Gedankengut gegenüber Migranten und fremdenfeindliches Handeln leisten. Dabei liegt das Hauptaugenmerk darin, Integration aus Sicht von Migranten darzustellen, so dass ein persönlicher und individueller Zugang zu der Thematik geschaffen wird. Was bewegt Menschen dazu, ihre Heimat, ihre Freunde und teilweise Familien zu verlassen um nach Deutschland zu kommen? Wie wurden sie in Deutschland und explizit im Landkreis aufgenommen? Womit hatten oder haben sie noch zu kämpfen? Diese und weitere interessante Fragen wurden im Rahmen von Interviews gestellt. Bevor alle Resultate am 09. Dezember 2014 im Rahmen einer Wanderausstellung dargestellt werden, präsentiert der Verein am 22. November 2014 die bisherigen Ergebnisse und stellt dabei einige Interviewpartner und Kooperationspartner vor: von 10 bis 14 Uhr gibt es einen kostenlosen Trommelkurs mit Orlando Carmona Garcia, Amphika Langen bietet thailändische Schnuppermassagen an und Valentina Berschauer zaubert leckere russische Gerichte. Zudem erfahren die Gäste von unseren Workshops, welche zur Erarbeitung des Interviews veranstaltet wurden, den Aktionstagen „Wir kochen über den Tellerrand“, welche wir an zwei Schulen im Rahmen der interkulturellen Woche durchgeführt haben, den bisherigen Interviews und unseren Poetry Slam #Redefreiheit, der einen Beitrag für die ARD Themenwoche Toleranz darstellt. Für Fragen und Gespräche stehen zudem die Projektmitarbeiterinnen Charlene Adam, Tina Meinhardt und Sandy Bieneck zur Verfügung.

Das Projekt „Neue Heimat – meine Heimat!? Beispiele für gelungene Integration im Landkreis Anhalt-Bitterfeld“ wird im Rahmen des Bundesprogramms TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.toleranz-fördern-kompetenz-stärken.de
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.