U 18-Wahl an der Sekundarschule Muldenstein

Wahlurne
Muldenstein: Sekundarschule Muldenstein | Am 13. September findet bundesweit die U 18 – Wahl statt. Neun Tage vor der Bundestagswahl können Jugendliche unter 18, auch im Landkreis Anhalt-Bitterfeld, wählen gehen.

„Der Verein Jugendclub 83 e.V. (JC ´83) unterstützt verschiedene Wahllokale in Bitterfeld-Wolfen, in Muldenstein und in Dessau-Roßlau“, berichtet Kai Panwitz. Der 22-jährige absolviert zur Zeit einen Bundesfreiwilligendienst und ist für die U 18 Wahl im JC ´83 verantwortlich.

„Am wichtigsten bei der Durchführung der U-18 Wahl ist die aktive Einbindung der Jugendlichen“, weiß Panwitz und hat deshalb ein vorbereitendes Treffen in der Sekundarschule Muldenstein organisiert, bei dem die Schüler die selbstgestaltete Wahlurne im Basketball-Format präsentierten.

„Als nächstes gehen wir in die einzelnen Klassen, sprechen die Streitschlichter und die Klassensprecher an, ob sie bei der U-18 Planung mitmachen wollen“, ergänzt Lisa, die als Schülerin die U 18 Wahl unterstützt.

Parallel dazu werden die Klassenleiterstunden in der Sekundarschule genutzt, um die Kinder und Jugendlichen für die U-18 Wahl zu motivieren. „Wir besprechen mit den Schülern die Thesen des Wahl-O-Mats und helfen ihnen dabei, sich mit eigenen Forderungen, beispielsweise durch selbst gestaltete Plakate und Fragen in die Politik einzubringen“, so Alexander Stärck, Mitarbeiter im JC ´83.

Um politische Teilhabe erlebbar zu gestalten, sind am 11. September Politiker zu einem U 18 – Wahl – Fishbowl in die Muldensteiner Sekundarschule eingeladen. „Bei dieser Diskussionsform gibt es einen Stuhl im Podium, der von den Jugendlichen genutzt werden kann, um mitzudiskutieren. Der „Gast-Stuhl“ muss wieder frei gemacht werden sobald die Frage beantwortet ist und ein weiterer Jugendlicher mitreden möchte“, erklärt Panwitz das Verfahren. Am Ende jedes diskutierten Themenblocks gibt es eine Abstimmungsrunde, in der alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen ihre Favoriten bestimmen.

Die U 18 Wahl findet am 13. September ganztägig in der Sekundarschule Muldenstein und in allen anderen U 18 Wahllokalen statt. Aufgerufen zur Teilnahme sind alle Schülerinnen und Schüler. „Denn politische Mitbestimmung ist keine Frage des Alters“, so der Diplompädagoge Stärck. Das vorläufige Endergebnis wird am Wahltag gegen 22:00 Uhr online präsentiert.

„Die U 18- Wahl ist ein wichtiger Indikator für Stimmungen und Trends bei jenen, die noch nicht zur Bundestagswahl zugelassen, aber dennoch ein gestaltender und politisch bedeutender Faktor der Gesellschaft sind“, betont Panwitz und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
365
Melanie D. aus Salzatal | 04.09.2013 | 09:00   Melden
146
jugendclub ´83 e.V. aus Bitterfeld-Wolfen | 04.09.2013 | 10:26   Melden
365
Melanie D. aus Salzatal | 04.09.2013 | 11:02   Melden
146
jugendclub ´83 e.V. aus Bitterfeld-Wolfen | 04.09.2013 | 20:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.