Workshop mit geflüchteten Mädchen zum "Weltmädchentag"“

Gesprächs- und Austauschrunde
Bitterfeld-Wolfen: Frauenzentrum Wolfen |

Am 18. Oktober 2016 führten wir mit geflüchteten Mädchen einen Workshop zum Thema "Gleichberechtigung und Rolle der Mädchen/Frauen in Deutschland und Deinem Heimatland" im Frauenzentrum durch.

Hintergrund ist der internationale Weltmädchentag, der auf die Bedeutung der Stärkung von Mädchen weltweit hinweisen und auf die vielen Formen von Diskriminierung und Gewalt, die Mädchen weltweit erfahren, aufmerksam machen möchte.

Trotz diverser Sprachbarrieren verlief der Workshop sehr erfolgreich. In der Runde haben wir die Situation von Mädchen und Frauen in den jeweiligen Heimatländern der Mädchen besprochen und aufgezeigt, welche Unterschiede zu Deutschland bestehen. Jedes Mädchen konnte ihre Wünsche und Träume formulieren, um diese anschließend auf Papier und Wimpel zu bringen. Diese werden letztendlich zu der großen Aktion zum "Weltmädchentag" am 25. Oktober 2016 um 9:45 Uhr auf dem Schulhof der Sekundarschule I Wolfen-Nord präsentiert. Alle Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Die teilnehmenden Mädchen gehen derzeit alle in die DAZ-/DAF-Klasse der Sekundarschule I Wolfen-Nord. Im Vorfeld wurde mit der Klassenlehrerin die Thematik durchgesprochen, so dass diese auch in den Unterreicht mit einfließen konnte und auch weiterhin an geeigneter Stelle wird.

Die Vereinten Nationen haben den 11. Oktober eines jeden Jahres als den „International Day of the Girl Child” ausgerufen. Die Idee zu diesem Tag entstand 2003 als Teil der Kampagne „Because I am a Girl" des Vereins Plan International Deutschland e.V. Im September 2008 wurde der erste, noch inoffizielle Internationale Mädchentag ausgerufen. Im Jahr 2009 forderten die Landesorganisationen von Plan International die UNO auf, den Tag offiziell als weltweiten Aktionstag zu unterstützen. Am 11. Dezember 2011 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 11. Oktober jeden Jahres zum Weltmädchentag erklärt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 22.10.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
74
Vorstand brau.ART e.V. aus Dessau-Roßlau | 19.10.2016 | 19:35   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.