Workshops "Weltmädchentag" Teil II - Aufklärung in der Schule

Bitterfeld-Wolfen: Sekundarschule I Wolfen-Nord |

Am 18. Oktober 2016 durften wir in der Sekundarschule I Wolfen-Nord den Ethikunterricht für zwei Klassen gestalten. Unter dem Motto "Weltmädchentag 2016" waren die Stunden so aufgebaut, dass wir uns mit Gleichberechtigung und Rechte der Mädchen weltweit beschäftigt haben. So kam es auch zum Vergleich der Lebensläufe von Mädchen in Deutschland und Äthiopien. Es wurde nicht nur an diesem Beispiel deutlich, dass es wichtig ist, für die Rechte von Mädchen zu kämpfen. Im kreativen Teil des Unterrichts konnten die Schülerinnen und Schüler Gruppen bilden und Statements kreieren. Diese wurden dann auf einer Wimpelkette und Plakate geschrieben. Material zum Weltmädchentag und die Zeittafel "Frauen auf dem Weg zur Gleichberechtigung in Deutschland" durften sich die Jugendlichen mitnehmen.

Mit dem internationalen Weltmädchentag soll auf die Bedeutung der Stärkung von Mädchen weltweit hingewiesen und auf die vielen Formen von Diskriminierung und Gewalt, die Mädchen weltweit erfahren, aufmerksam gemacht werden. Die Vereinten Nationen haben den 11. Oktober eines jeden Jahres als den „International Day of the Girl Child” ausgerufen. Die Idee zu diesem Tag entstand 2003 als Teil der Kampagne „Because I am a Girl" des Vereins Plan International Deutschland. Im September 2008 wurde der erste, noch inoffizielle Internationale Mädchentag ausgerufen. Im Jahr 2009 forderten die Landesorganisationen von Plan International die UNO auf, den Tag offiziell als weltweiten Aktionstag zu unterstützen. Am 11. Dezember 2011 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 11. Oktober jeden Jahres zum Weltmädchentag erklärt.

Am 25. Oktober 2016 werden wir die Resultate aller Workshops um 9:45 Uhr auf dem Schulhof der Sekundarschule I Wolfen-Nord präsentieren. Alle Interessierte sind herzlich eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.