Wieder naht der 1. Dezember - der Tag der Offenbarung

Der 1. Dezember eines jeden Jahres ist der Stichtag, an dem die Strom- und Gasversorger spätestens ihre neuen Preise ab dem 01.01. des folgenden Jahres veröffentlichen müssen. Bereits jetzt haben über 190 Versorgungsunternehmen ihre Erhöhung zum 01.01.2013 mitgeteilt. Diese Preiserhöhungen bewegen sich zwischen 10 und 19 Prozent

Dies bedeutet "über den Daumen gepeilt" eine Erhöhung um ca. 3 Ct. pro kWh.

Jetzt sollte jeder die bis zum Jahresende verbleibende Zeit nutzen und sich einen preiswerteren Versorger suchen (bzw. suchen lassen).

Aus eigener Erfahrung rate ich bei der Nutzung von sog. "Vergleichsportalen" vor den vielen Fallstricken, die dort von einzelnen Anbietern ausgelegt werden. Wer sich nicht sicher ist, sollte sich einen erfahrenen Energieberater suchen, der ihm dabei behilflich ist.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.