Boxsport in 38889 Blankenburg/Harz

Blankenburg (Harz): boxsport-harz.de | Blankenburg, Beginn 15.00 Uhr: Gutklassigen Boxsport haben die Zuschauer bei den Vergleichkämpfen der SG Stahl Blankenburg geboten bekommen. Insgesamt 28 Kämpfer aus 9 Vereinen standen sich im Ring gegenüber. 14 Duelle, davon 6 Kämpfe ohne Wertung, bekam die ansprechende Zuschauerkulisse in der "Boxhalle" in der Hasselfelder Straße geboten.
Im Mittelpunkt stand dabei der Vergleich mit den beiden Gastvereinen aus Salzgitter, BC Tigers und BC Heros. Den Auftakt machte ein Lokalmatador, Markus Wenzel (Stahl Blankenburg) zeigte im Sparringskampf gegen Salzgitters Salem (BC Heros) eine ansprechende Leistung. Ein heiß umkämpftes Duell mit einem gerechten Remis als Ausgang lieferten sich Robin Rehse (SV Ermsleben) und Johannes Vogel (VfB Aschersleben). Anschließend kassierte Pascal Besecke (Stahl Blankenburg) gegen Philipp Taubert (BC Görzig) eine knappe Niederlage nach Punkten.
Der Blankenburger hatte mit dem unsauberen Kampstil des Gegners sichtlich Probleme, Trainer Klaus Pansegrau wartete vergeblich auf ein Eingreifen des Ringrichters.
Einen offenen Schlagabtausch bis zum Ende ihrer Kräfte lieferten sich Tariq Rashid (Stahl Blankenburg) und Tony Klatt (Pahlburger Boxclub), auch hier war das Remis gerecht. Im Sparringskampf zeigte Jerome Meyer (Stahl Blankenburg) gegen Marvin Hasenkrug (PSV Schönebeck) eine gute Vorstellung, offenbarte aber Schwächen in der Beinarbeit.
Vom Publikum angetrieben, bot Denny Rehse (SV Ermsleben) gegen
Naures Salem (BC Heros Salzgitter) eine starke Vorstellung,
die mit einem Punktsieg belohnt wurde. Viel Arbeit hatten Heinz Paul und Lieselotte Sela um die Gäste zu versorgen, bei kaltem Winterwetter waren vor allem warme Getränke gefragt.
In den vier Männerkämpfen waren dann gleich drei Blankenburger dabei.
Stefan Knigge (Stahl Blankenburg) bot gegen Patrick Rokohl (BC Heros) eine sehr gute Leistung und ließ seinem Gegner durch harte Körpertreffer keine Chance. Die deutliche Überlegenheit führte zu einem umjubelten RSC-Sieg in der 2. Runde. Auch Marc Kluge (Stahl Blankenburg) zeigte gegen Pascal Barth (SV Ermsleben) einen couragierten Kampf, siegte letztlich durch 3 Verwarnungen seines Gegners.
Zum Abschluss standen sich Michel Kurth (Stahl Blankenburg) und Andreas Nebel (PSV Schönebeck) im Sparringskampf gegenüber, der in Runde zwei wegen Überlegenheit des Schönebecker ein vorzeitiges Ende fand.

Wertungskämpfe:
Kadetten,70 kg: Simon Krüger (Pahlburger BC) -Johannes Hirsch (SV Ermsleben) RSC 2. Runde
Männer, Weltergewicht: Ali Bashtiwan (BC Heros Salzgitter) - Lex Lorente-Fonseca (PSV Schönebeck) nach Punkten
wertungsfreie Kämpfe:
Schüler, 60 kg: Kai Hartkopf (PSV Schönebeck) gegen Lucas Wachsmuth (Pahlburger Boxclub)
Kadetten, 44 kg: Tom Latzke (BC Görzig) gegen Lukas Schmidt (PSV Schönebeck)
Kadetten 56 kg: Florian Bandelow (VfB Aschersleben) gegen Max Peters (Stahl Thale)
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.