Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg (3) - die Motorräder und Autoshow !

Luftfahrt und Technik Museumspark Merseburg (3) - die Motorräder und Autoshow !
Merseburg (Saale): Manni57 | Im Jahre 1995 hatte Herr Schönau erfahren, dass es in Merseburg ein Gelände gibt, auf dem bis 1991 sowjetische (russische) Fliegerkräfte stationiert waren und dass dieses nicht mehr genutzt wird und das Museum gegründet.

Personenkraftwagen
Vom Trabant bis zu anderen Ostlegenden zeigen wir auch die unterschiedliche Entwicklung beider deutscher Staaten in der Fahrzeugentwicklung !

Die Motorräder
Vom Fahrrad mit Hilfsmotor bis zum Motorrad mit Trabantmotor führt uns diese Ausstellung in die Entwicklungsgeschichte der Zweiradmotorisierung nach dem Krieg in der DDR.

Die Scheunenfunde
Nicht nur vor dem Zugriff durch die Deutsche Wehrmacht versuchten die Bürger ihre Fahrzeuge zu verstecken, sondern auch vor dem Zugriff der Alliierten. Je nach Größe der Fahrzeuge wurden diese vergraben oder in Scheunen hinter Unmengen von Stroh oder anderem landwirtschaftlichen Gerät und allerlei Unrat versteckt. Manche dieser Fahrzeuge wurden erst Jahrzehnte nach dem Krieg wiedergefunden. Einige können Sie bei uns betrachten.

Die Feuerwehrausstellung
Auf mehreren Zeitinseln wird sehr eindrucksvoll die Geschichte der Brandtbekämpfung dargestellt und erklärt. Von der Stockspritze bis zum modernen Löschzug, welcher noch bis vor kurzem bei der Berufsfeuerwehr im Einsatz war, kann bestaunt werden.

http://www.luftfahrt-technik-museum.de/fahrzeugtec...

PS:

Wir waren gegen 10:00h da,haben eine schöne Runde gedreht im "Schnelldurchlauf" um 12:45h hatten unsere Enkel Hunger und wollten wenigstens eine Bratwurst essen - aber leider Fehlanzeige,die gute Frau an der Kasse sagte uns die meisten fahren raus zu "Kaufhof",das haben wir auch dann gemacht und dann die Lust verloren wieder eine halbe Stunde zurück zu fahren !
Und das geht bestimmt nicht nur uns so,wenn sich da kein Imbiss etabliert könnt Ihr mit keiner guten Mundpropaganda rechnen und die Hälfte der Besucher wird dann aus bleiben !
Tut mir Leid Ich verstehe das nicht - oder gibt es einen besonderen Grund dafür ?


Das mit der Verpflegung ist ein leidiges Thema und wird von den Besuchen immer wieder negativ erwähnt - war zu erfahren !
Der Grillplatz neben dem Spielplatz ist optimal für die "Selbstversorgung".
Einen Pächter für die IL62 (Verpflegung) ausgestattet mit Strom, Wasser, Heizung, Küche, Bar, WC, Klimaanlage, einmaliges Ambiente usw. sucht man vergeblich !
http://www.luftfahrt-technik-museum.de/flugzeugcaf...
Eine Goldgrube... könnte Ich mir vorstellen.


Mit Tipp daher,erst nach dem Mittagessen mit den Enkeln anreisen und an die spätere Verpflegung bitte denken !
2
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
6.677
Ellen Röder aus Alsleben (Saale) | 19.07.2016 | 07:59   Melden
1.274
Lothar Teschner aus Merseburg | 19.07.2016 | 08:30   Melden
11.507
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 19.07.2016 | 08:32   Melden
4.868
Ralf Springer aus Aschersleben | 19.07.2016 | 11:03   Melden
14.714
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 19.07.2016 | 17:40   Melden
7.350
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 19.07.2016 | 20:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.