Online Präsentation und Information zum Braunsbedraer Hafen schon lange überfällig!

Zudem wäre es angebracht und schon lange überfällig, dass die Stadt Braunsbedra der Bevölkerung endlich genau offenlegt was am Hafen Braunsbedra nun tatsächlich geplant ist und wie dies zeitlich umgesetzt werden soll. Welche Belastungen für Anwohner und den schon zahlreichen Touristen in Neumark zukommen. Dies sollte dann auch als Präsentation online umgesetzt werden.

Da man nicht nur fordern sollte und um die Kosten gering zu halten, bietet sich das Team des Tourismusportals www.geiseltalinfo.de an, solch eine Onlineplattform ehrenamtlich redaktionell zu betreuen und umzusetzen. Zudem man auf www.geiseltaler-seen.de eine Präsentation des Braunsbedraer Hafens schon umgesetzt hat, soweit man über entsprechende Informationen verfügt, die von vielen gelesen, bzw. genutzt wird. Eine Präsentation die der Stadt Braunsbedra schon lange angestanden hätte.

Die Redaktion erreichen ständig Anfragen zum Hafen, die wissen wollen wann die Liegeplätze vergeben werden, wo man sich dafür anmelden kann. Ob der Hafen über eine Fäkalienabsauganlage für Wasserfahrzeuge verfügen wird usw.

Vieles steht an, was der Bevölkerung unbedingt erklärt, offengelegt werden sollte. So auch was die Seebrücke nun tatsächlich kostet und was davon die Stadt Braunsbedra tatsächlich tragen muss. Welche Folgekosten auf die Stadt Braunsbedra durch die Strom und Wartungskosten für das Lichtkunstwerk-Seebrücke zukommen. Dies sind nur zwei Punkte von vielen – es besteht einfach Informationsbedarf!

Weitere kritische Auseinandersetzungen mit der Umsetzung des Tourismus unserer Region lesen Sie hier.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.