Service am Geiseltalsee unbekannt?

Wir stellen uns einmal vor, einem Touristen ist seine Hose kaputt gegangen, und er begibt sich kurzentschlossen, weil er schnell Hilfe benötigt, in Braunsbedra in eines der 3 Bekleidungsgeschäfte. Typisch Mann - kennt er seine Hosengröße natürlich nicht. Auch ein entsprechendes Größenschild in seiner kaputten Hose lässt sich nicht finden.

Nun geht man davon aus, dass in eben diesem Bekleidungsgeschäft natürlich und ganz selbstverständlich geholfen wird, seine passende Größe zu finden. Aber weit verfehlt! Auf die Frage, ob man denn nicht den Hosenbund ausmessen könne, antwortete ihm das Verkaufspersonal: Man hätte kein Maßband, schließlich sei man keine Schneiderei. Man soll dann doch dort hingehen, wenn man seine Größe nicht wisse. Direkt darauf angesprochen, dass dies doch nun wirklich keine Serviceleistung für ein Bekleidungsgeschäft bei der Kleidergrößenfindung sei, auf eine Schneiderei zu verweisen, wurde die Person ungehalten.

Dies ist mir als Einheimischer so passiert und mehr als ärgerlich. Wenn dies auch noch einem für die Region erhofften Touristen passiert wäre?

Übrigens hat das Verkaufspersonal noch mit Anwalt und einer Verleumdungsklage gedroht, wenn ich ihren Service öffentlich machen würde. Dies alles zeigt deutlich, wie weit man noch von einer Service-Region entfernt ist – von einer Tourismusregion erst recht.

Und ganz ehrlich, wenn es nicht so ärgerlich wäre, könnte man vielleicht darüber lachen!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.