Sparkassenverband hält Zahlen und wichtige Informationen zur Tourismusvermarktung des Geiseltalsees zurück

Mehrfach stand die Redaktion von www.wasserturmland-magazin.jimdo.de mit Herrn Wolber vom Sparkassen-Tourismusbarometer durch Herrn Krohn in telefonischem Kontakt, dies in Bezug auf die Überlassung von Zahlenmaterial für die Kosten einer touristischen Vermarktung von Städten und Gemeinden, der Problematik der Ausschreibung von Dienstleistungskonzessionen, der Problematik der Umsatzsteuerpflichtigkeit von Tourismusorganisationen durch Fördermittel und Zahlungen von Gemeinden …

Diese Informationen wurden angefordert, da die IFV nach Informationen der Stadtverwaltung Braunsbedra die touristische Vermarktung des Geiseltalsees, laut einem Beschluss des Hauptausschusses der Stadt Braunsbedra für bis zu 30.00 Euro jährlich übernehmen soll.

Herr Wolber äußerte in den Gesprächen immer wieder, wie wichtig eine umfassende Information sich für den IFV in Bezug auf die Übernahme der Tourismusvermarktung des Geiseltalsee darstellt, da behördliche Bestimmungen eingehalten werden müssen und die Finanzierungssumme von bis zu 30.000 Euro von Seiten der Stadt Braunsbedra wesentlich zu gering anzusehen sei! Der Sparkassenverband geht hier nach den uns vorliegenden und von Herrn Wolber bestätigten Zahlen, von 100.000 Euro im Jahr als Minimum aus.

Es zieht sich nun über 3 Wochen hin, in denen mehrfach von Herrn Wolber die Übersendung des Materials per e-Mail zugesagt wurde, aber nicht erfolgte. Dies sehen wir als eine Respektlosigkeit gegenüber den Interessen der Region an!
Es sieht für die Redaktion und einige Stadtverordnete, die auf das zugesagte Material warten, jetzt so aus, als würde der Sparkassenverband den von den Ostsparkassen ausgezeichneten Verein IFV aus Braunsbedra bewusst ins Messer laufen lassen und die Informationen zurückhalten.

Um die Situation zu klären wurde Herr Wolber nun von der Redaktion angeschrieben mit der Erwartung, dass er noch vor dem 19.12.2014 das zugesagte Material der IFV und unserer Redaktion zur Information der Bevölkerung und der betroffenen Stadtverordneten zur Verfügung stellt. Mit der Verleihung des 18. Unternehmer-Preis des Ostdeutschen Sparkassenverbandes an den Landessieger Sachsen-Anhalt, den Interessen- und Förderverein Geiseltalsee e. V. (IFV) hat der Sparkassenverband nach unserer Ansicht auch eine Fürsorgepflicht, zudem dem Sparkassenverband, die neue Aktivität des Vereins als Tourismusvermarkter für den Geiseltalsee bekannt ist. In den Medien der MZ dazu ordentlich Promotion gemacht wird.

Mehr zur Thematik findet man auf www.wasserturmland-magazin.jimdo.com!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.