Wahlausschuss des Saalekreises prüft Wahlwerbung des Landrats

In der 24. Ausgabe des Wochenspiegels Merseburg/Querfurt stieß man auf der Titelseite auf eine Wahlanzeige zur Stichwahl des neuen Landrats am 15.06.2014 unseres Landrats Bannert für sich selbst. Dort ist unter anderem zu lesen „Ein starker Landkreisbraucht einen starken Landrat“ – Ihr Landrat Frank Bannert CDU, verantwortlich zeichnet sich dafür im Sinne des Presserechts Herr Bannert. Hier macht ein Landrat und nicht ein Landratskandidat Wahlwerbung. Ob dies rechtlich statthaft ist, wird nun vom Wahlausschuss des Saalekreises geprüft.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.