Futter für die Ohren und für die Seele

Vielen ist ja bekannt, dass ich sehr tief mit Musik verbunden bin und den gewissen Groove in mir trage. Nach meinen Rehas habe ich begonnen meinen alten Traum von einer richtig guten Stereoanlage wieder anzugehen. Da mein Traum schon älter ist und lange gereift, lag es für mich nahe auf alte zwanzig-, dreißig Jahre alte Technik zurück zugreifen. Es ist auch wieder eine Reise in weit zurück liegende Zeiten, Erinnerungen. Zudem ein Genuss für mich, der mit seinen Rädern nicht mehr überall hinkommt.

Ich bin sehr stolz auf die zwischenzeitlich gut gereifte Stereoanlage, die ich zusammen bekommen konnte. Billig erworben, teildefekt gekauft und einiges auch geschenkt bekommen. Repariert und Überholt, wieder zu Leben erweckt. Was mir jetzt noch fehlt ist der Traum eines guten Tonbandgerätes, evtl. eine Röhrenendstufe einen Mixer und ein paar richtig gute Kopfhörer. Das aber wird schon noch Jürgen.

Was noch fehlt ist die Musik, die Tonträger. Heute nutz ja kaum noch jemand Schallplatten, da würde sich die Ablage zum Abspielen wunderbar eignen. Diese freut sich auch über MCs und CDs. Vielleicht müssen auch Haushalte aufgelöst werden, bei denen sich noch solche Musikträger finden lassen. Interessiert sind meine Ohren an Klassik aus Jazz, neuer Musik, Blues, Soul-Music, Rock & POP. Klassik usw. Auf was meine Ohren gerne verzichten sind Schlager – grrr.

Dies ist keine Betteltour, sondern ein guter Weg alte Tonträger wieder ihrer Bestimmung zu zuführen – sie noch mal aufleben zu lassen, ebenso wie my soul. Ich und meine Anlage sind ganz gespannt auf das, was evtl. kommt.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
37
Lutz Kroppenstedt aus Beuna | 23.12.2015 | 02:54   Melden
1.227
Krohn Jürgen aus Braunsbedra | 23.12.2015 | 09:42   Melden
37
Lutz Kroppenstedt aus Beuna | 24.12.2015 | 17:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.