Merseburger Benefizlauf mit vielen Rekorden für einen guten Zweck

Erik Thiele (Brozemedaillengewinner der letzten Europameisterschaften im Freistilringen) gibt den Startschuss für den Schülerlauf. Danach musste er fleißig Autogramme schreiben.
 
Guido Langer (Geschäftsführer Stadtwerke Merseburg), schickt hier die KITA´s auf die Strecke durch die Merseburger Innenstadt.

Das offizielle Motto der Vereinigung “Lions” lautet „We serve“, Englisch für „Wir dienen“. Damit verpflichtet sich jedes Lions-Mitglied für den Dienst am Nächsten. Das praktizieren die Merseburger Lions-Club-Mitglieder, besonders nun seit sieben Jahren auch mit der sehr gelungenen Benefizlaufveranstaltung in der Merseburger City.

Der 7. Benefizlauf der Merseburger Lions ist nun schon wieder einige Tage Geschichte. Zufrieden und nach den Wetterprognosen um den 17. Juni war das Orga-Team richtig und später hoch erfreut über die Massen und die Klasse rund um die Kliaplatte. So gab es den neuen Rundenrekord mit mehr als 12.200 Runden aller Teilnehmer - was über 9.150 Kilometer sind. Mehr als 1 900 aktive Läufer waren in der Merseburger Innenstadt, nach dem Startschuss durch die Ehrengäste Guido Langer (Geschäftsführer Stadtwerke Merseburg), Erik Thiele (Brozemedaillengewinner der letzten Europameisterschaften im Freistilringen) und Uwe Störzner (Geschäftsführer Midewa) auf den Beinen. Darunter viele Hunderte Kinder, Walker, Rolli-Fahrer, Freizeitläufer sowie Gruppen aus Sportvereinen und spendenfreudigen Firmen.

Die Spendensumme wird über Dreißigtausend Euro betragen. Das erlaufene Geld wird komplett für Kinder und Jugendliche der Region eingesetzt. Geplant sind die Unterstützung von Kindergärten, Schulen, gemeinnützigen Vereinen mit Sport- und Spielgeräten sowie die Förderung sozialer Projekte.

Auch wenn alle Gewinner sind, gilt es, die Erfolgreichsten zu nennen:
Michael Ledig (WG "Aufbau" Merseburg) ist 67 Runden zwischen 15 und 19 Uhr gelaufen, das sind sagenhafte 50 Kilometer. Lionsfreund Ralf Selle ruderte auf dem Ergometer ebenfalls 50 Kilometer und hat so seinen Vorjahresrekord nochmal gesteigert. Bei den Damen war Gerlinde Nitzschker (SV Braunsbedra) mit 40 Runden am eifrigsten.

Im Firmenwettbewerb war es wieder äußerst knapp. Die Läufer von ALSCO, BRASKEM, DOW CHEMICALS und den STADTWERKEN waren so zahlreich wie noch nie. Am Ende war es jedoch ein Zweikampf zwischen den Mitarbeitern von DOMO CAPROLEUNA und unserem Vorjahressieger G.U.T. Mit dem denkbar knappsten Vorsprung siegte wieder die Firma G.U.T., angeführt von Ihrem Geschäftsführer Dr. Berger. Als Siegerpreis gibt es das Drei-Gänge-Menü in den Ritters Weinstuben und ein Gutschein über eine Monatsschaltung auf der Videowand am Merseburger Kreisel, gespendet von der Firma Merco MTW.
Der Sonderpreis der aktivsten KiTa geht an die Kinder und Erzieher der KiTa Anne Frank Merseburg, die aktivste Schule mit mehr als 170 Kindern ist die Grundschule „Albrecht Dürer“. Beide erhalten eine finanzielle Unterstützung von der Deutschen Bank in Merseburg. Den Vereinswettbewerb, für die meisten gelaufenen Runden zwischen 17 und 18 Uhr, gewann der SV Merseburg 99 mit 430 Runden. Die offiziellen Einzelergebnisse, viele tolle Fotos und Infos über den Service des Urkundendruckes gibt es unter: www.lauf-mit-lions.de.

Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer wäre so eine Veranstaltung nicht denkbar.

Stellvertretend für alle Helfer bedanken die LIONS sich an dieser Stelle ausdrücklich beim SV Friesen Frankleben und dem Kreissportbund Saalekreis. Für den nahezu perfekten Ablauf gibt es auch den Dank an die Mitarbeiter der Firmen MERCO MTW, der MITZ, der Deutschen Bank, der Stadt Merseburg, dem Gerüstbau Böhme (Mücheln) sowie der Saalesparkasse. Die BSS Baustellen Sicherungs-Service GmbH aus Holleben hatte die Laufstrecke bestens mit Bauzäunen abgesichert und fand dabei tatkräftiger Hilfe durch viele syrischer Flüchtlinge, unter Anleitung der Mitarbeiter der WORKS GmbH.
Vormerkung: Der 8. Benefizlauf findet am 16. Juni 2017 statt!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Zeitung | Erschienen am 29.06.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.