Weihnachtsringen in Magdeburg

Erwärmung für alle
Das war eine "SUPER" Idee

Einer “SUPER” Idee folgend, machten sich drei Sportler der Abteilung nebst Betreuer und
einer Hand voll Eltern kurzentschlossen auf den Weg nach Magdeburg um dort am traditionellen Weihnachtsringen des “Roten Stern Sudenburg” teilzunehmen.
Natürlich nicht ohne sich vorher anzumelden, denn eigentlich ist das eine Vereinsinterne
Veranstaltung der Magdeburger. Das wir trotzdem herzlich willkommen waren, spürte man
sofort bei der Ankunft.
Dieser Wettkampf gehört ausschließlich den aller jüngsten, zum Teil noch Vorschulkindern.
Sie sollen hier die erste Wettkampfatmosphäre spüren und Spaß am Ringen finden.
Vom SV Braunsbedra gingen Luca Haake bis 19 kg und Tristan Neidel bis 23 kg an den
Start. Doch bevor die Offiziellen Kämpfe begannen, lieferten sich zwei “alte Hasen” einen
tollen Schaukampf. Nick Klein aus Braunsbedra und Johannes Föllner aus Magdeburg.
Selbst nicht die größten, zeigten sie den Knirpsen und natürlich auch den anwesenden Eltern und Großeltern tolle Techniken im Stand und im Boden.
Es folgten die offiziellen Kämpfe der “kleinen”. Auch hier sah man schon gute Techniken
und was das Wichtigste ist, Kampfgeist. Die Eltern waren begeistert. Luca belegte am Ende den 2. Platz und Tristan konnte sogar den 1. Platz erobern.
Nach der Siegerehrung konnten sich alle satt essen und trinken war auch reichlich vorhanden. Für die Erwachsenen auch die etwas schärferen Sachen.
Wir bedanken uns bei den Magdeburgern für die herzliche Gastfreundschaft. Wir werden
uns irgendwann revanchieren, versprochen.

                                                                                                             Uwe Nagel
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.