„Nie wieder Krieg!“ – In Gedenken an die Opfer der Bombenangriffe auf die Stadt Merseburg

Die Stadt Merseburg rief in Zusammenarbeit mit den Kirchen, dem Mehrgenerationenhaus, der Geschichtswerkstatt, dem Altstadtverein und Bürgern der Stadt Merseburg zu einer Gedenkveranstaltung in Gedenken an die vielen Opfer und die damalige Zerstörung der Bombenangriffe des 2. Weltkriegs auf. Unsere Liveredakteurin Kathleen Brehme war auf der Veranstaltung und hat dazu einen Bericht geschrieben und ganz viele Fotos mitgebracht.

Den gesamten Bericht finden Sie hier.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 10.12.2014 | 16:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.