Nähen als Hobby - Kreative Freizeitbeschäftigung werden immer beliebter

Zahlreiche Bastelshops, Inspirationsseiten wie Pinterest oder DeviantArt sowie DIY-Kanäle auf YouTube zeigen es: Immer mehr Menschen entdecken ihre kreative Seite wieder für sich und wollen ihr neues, liebgewonnenes Hobby mit Gleichgesinnten teilen. Bei vielen ist es inzwischen der Griff zu Nadel und Faden, der sie glücklich macht. Doch was macht den Reiz des Nähens aus und was lässt sich eigentlich alles im privaten Näh-Atelier herstellen? Und was, wenn der Wille und die Lust da sind, die Fähigkeiten aber noch hinter der Ambition hinterherhinken?

Warum wird das Thema Nähen immer beliebter?

Heute ist niemand mehr darauf angewiesen sich seine Kleidung selbst nähen zu müssen, weil die Mode in den Geschäften nicht erschwinglich wäre. Vielmehr ist es so, dass immer mehr Menschen sich bewusst dazu entscheiden, ihre Garderobe wieder selbst zu schneidern. Und nicht nur das - neben Röcken, Kleidern und Hosen sind es vor allem auch all die bezaubernden Kleinigkeiten, die das Leben schöner machen, die mit viel Liebe zum Detail an der heimischen Nähmaschine gefertigt werden. Ob Accessoires oder Deko-Artikel für das eigene Zuhause - allein der virtuelle Streifzug durch die Videoplattformen und Nähblogs für Handmade-Produkte zeigt schnell, dass hier mit echter Leidenschaft ans Werk gegangen wird und der Kreativität von professionellen wie Hobbyschneidern keine Grenzen gesetzt ist.

Es mag die Übersättigung sein, die durch die schier unendliche Auswahl in den Geschäften zur Verfügung steht und die verstärkt den Wunsch nach Individualität wieder aufkommen lässt - oder ganz einfach die Ruhe, die man findet, sobald man sich etwas "Me-Time" an der Nähmaschine gönnt. Das Schöne daran: Nähprojekte begeistern Jung und Alt, Frauen wie Männer gleichermaßen. Der liebevoll eingerichtete Arbeitsplatz im Eigenheim wird zur Ruheoase und zum Zufluchtsort. Wenn die Nähmaschine zu rattern beginnt, hat der Alltag Pause und der Zauber des Nähens zeigt seine Wirkung.

Warum ist das Nähen eigentlich so kreativ?

Nähen gehört zu den Hobbys, die einen tatsächlichen Mehrwert mit sich bringen. Wer näht, erschafft etwas. Er kann seinem Werk bei der Entstehung zusehen und es lässt sich eine wohltuende Mischung aus Stolz und Befriedigung empfinden, wenn ein Nähprojekt abgeschlossen wurde und man das fertig genähte Stück in den Händen hält. An diesem kann man sich nun selber erfreuen oder anderen Menschen eine Freude bereiten. Und auch hier zeigt sich einmal mehr die besondere Wirkung von Selbstgenähtem: Eine Tasche oder ein Kissen zu kaufen ist schnell erledigt, heutzutage oft schon mit nur einem Klick im Internet. Doch sich dazu zu entscheiden, etwas für einen liebgewonnenen Menschen zu nähen, hat als Geschenk einen völlig anderen Stellenwert. Von der Stoffauswahl über die Auswahl des Schnittmusters bzw. den Entwurf eines eigenen Designs bis hin zum eigentlichen Nähen, verschenkt man mit einem selbstgenähten Präsent immer auch etwas, was heute so wertvoll ist wie kaum etwas anderes: eigene Zeit.

Wie auch Anfänger ihren Weg in die Sewing-Community finden?

Jeder fängt einmal klein an, dies gilt auch für den Umgang mit der Nähmaschine. Wer Lust darauf hat, eigene Kollektionen und Accessoires zu schneidern, der ist nicht auf sich allein gestellt. In größeren Städten wie Halle an der Saale finden sich meist Nähschulen, die Workshops anbieten und hierfür extra komplett ausgestattete Näharbeitsplätze zur Verfügung stellen. Auch die VHS Halle (Saale) bietet diverse Nähkurse an. Auf der Videoplattform YouTube stehen zahlreiche Videos zur Verfügung, in denen nicht nur allgemeine Tipps und Tricks für Anfänger als auch Fortgeschrittene vermittelt, sondern auch ganze Anleitungen für Handtaschen, Kinderkleidung & Co. zur Verfügung gestellt werden. Auch haben viele passionierte Näherinnen wie z.B. Regine Wiemer einen eigenen speziellen Nähblog ins Leben gerufen, auf denen sie kostenlose Schnittmuster zur Verfügung stellen und jede Menge Inspirationen liefern. Durch den Austausch in der Community bekommt man nicht nur immer neue Idee, sondern kann sich schon von Anfang an Hilfestellung holen - etwa, welche Nähmaschine empfehlenswert ist oder wo es hochwertige Stoffe zu fairen Preisen gibt.

An die Maschine, fertig, los!

Nähen ist ein wundervolles Hobby, mit dem man sich und anderen eine Freude bereiten kann. Die Möglichkeiten hier sind schier endlos, sich kreativ auszuleben. Mit ein wenig Stoff, einer Nähmaschine und etwas Unterstützung kann jeder beginnen. Mit Stolz lassen sich nach und nach die Fortschritte beobachten, was den Spaß am Nähen noch steigert!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.