110 und keiner kommt ?!

wähle 110 und keiner kommt ?!

Man stelle sich vor : wähle 110, trägst das Problem vor, benötigst Hilfe - und keiner kommt ?! - so mir nun schon 2 - in Worten : zwei Mal geschehen ! Beim ersten Mal benötigte ich Hilfe, weil eine von der Stadt Dessau beauftragte Gartenbaufirma sich hartnäckig weigerte, einem Rollstuhlfahrer den Weg frei zu machen, zumal nicht mal gekennzeichnet war, das Arbeiten stattfinden - Hilfe ? - kein Fahrzeug frei, es kann keiner kommen, sollte mich an die Stadt wenden - und das Freitag Nachmittag - war natürlich niemand mehr da - also man ist nicht behindert, man wird es !
Aber heute war denn doch der Gipfel : ein nicht angeleinter Hund im Lorkpark fällt kleinen angeleinten Hund unvermittelt an - 110 - Hilfe ? - Fehlanzeige ! - derzeit kein Fahrzeug in Süd und bis da jemand draußen ist ...... - soll doch Anzeige erstatten ! - gegen unbekannt - na klar doch, bringt ja auch was ... und nach 8 Wochen wird - na was denken Sie ? - klar, das Verfahren eingestellt !
Ordnungsamt ? - na da erst - 1. ist da am Wochenende keiner da - wozu auch ? - und 2. wenn, dann bauen die bloß schnell Schilder ab, wie im Querweg, damit ja nicht vielleicht ein Freund oder Bekannter bestraft werden kann, weil mal wieder so ein hirnloser Autofahrer meint, er parkt gern vor Einfahrten oder Wegen und da kann sogar festgelegt werden, wann Bordsteinkanten abgesenkt sind und wann nicht ....
Also, falls Sie mal Hilfe brauchen - rufen Sie irgend jemanden an oder helfen Sie sich selbst .....
Bleibt nur der fade Beigeschmack, wozu geben wir für eine Polizei oder ein Ordnungsamt überhaupt noch Steuergelder aus ?! - brauchen wir DIE überhaupt noch ? - und wenn ja, wozu ???
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.