Gedanken zur Weltpolitik

Die NATO hat sich im östlichen Teil des Bündnisgebietes bis an die Grenzen von Russland ausgedehnt, obwohl die NATO-Russland-Grundakte aus dem Jahr 1997 das nicht vorsieht. Deshalb löst diese Situation in Russland Besorgnis aus und führt zu solchen Gegenmaßnahmen.
Wenn derzeit eine schnelle Eingreiftruppe der NATO in Polen den Ernstfall mit einer 5000 Mann starken Truppe probt und sich sogar die Bundeswehr daran beteiligt, sind die Maßnahmen Russlands durchaus nachzuvollziehen.
Aber leider werden solche Prozesse immer nur einseitig betrachtet. Nach meiner Auffassung schürt der Westen modernen Kalten Krieg. Das zeigt sich zum Beispiel am G-7-Gipfel, der ohne Russland stattfand, weil es die Krim annektiert und gegen das Völkerrecht verstoßen hat.
Aber man darf nicht vergessen, auch die USA haben 2003 im Irak ohne jeglichen Grund eingegriffen und den Diktator Saddam Hussein gestürzt. Auch die USA haben damit eindeutig das Völkerrecht verletzt.
Würde man mit gleichen Maßstäben messen, dürfte Barack Obama auch nicht am G-7-Gipfel teilnehmen. Aber genau das ist nicht der Fall, und das ist nicht richtig. Solange politische Konflikte mit zweierlei Maß gemessen werden, wird es zu keinen vernünftigen Lösungen kommen. Das kann nicht im Interesse der Menschen sein und führt nicht zur Verminderung der Konflikte in der Welt.
Gerhard Kunze, Wanzleben (Bördekreis)


Russland ist eine Weltmacht mit ungeheuerlichem Potential an Vernichtungswaffen und atomarer Macht.
Es kann nicht sein, dass wir aus Sympathie und auf Wunsch der ebenso aufgerüsteten Weltmacht Amerika als Spielball dazu beitragen, Gefahr zu laufen, uns selbst und den halben Erdball zu vernichten.
Aus Provozieren wird oft blutiger Ernst, denn jede Schraube hat einmal ein Ende.
Gudrun Rasehorn, Blankenburg (Harzkreis)


Wir alle gehören zum Westen.
Will von uns etwa jemand das Wettrüsten und (Kalten) Krieg?


* Woanders gelesen
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
6 Kommentare
3.570
Gisela Ewe aus Aschersleben | 03.07.2015 | 22:41   Melden
9.030
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 04.07.2015 | 05:32   Melden
9.030
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 07.07.2015 | 05:13   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 14.07.2015 | 22:17   Melden
9.030
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 14.07.2015 | 23:12   Melden
9.030
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 15.07.2015 | 08:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.