Nächtliche Ruhestörung durch Alarmanlage am Akazienwäldchen Dessau

Bildquelle https://vhs-dessau-rosslau.de/ (Foto: https://vhs-dessau-rosslau.de/)
Am Dienstag gegen 5 Uhr ging der Ernstfall los . Ein Alarm aus der Volkshochschule Dessau-Roßlau im Mehrgenerationenhaus Bürger-, Bildungs- und Freizeitzentrum (BBFZ) sorgte für Aufsehen . Ziemlich laut an der dessauer Staatsanwaltschaft vorbei, schrillte ein schrecklich wiederkehrender Aufheulton, jedoch immer nur für einen kleinen Augenblick. Man bedenke dass bei Alarm wohl jeder denkt es sei ein Einbruch . Jedoch war man bei dieser Art Alarm irritiert. Wenige Minuten war Ruhe und erneut ging der laute Meldeton in Stellung . Der mittlerweile zum fünten Mal verlautete Ton, gab schlussendlich den Anlass bei der Polizei anzurufen. Da war es bereits 5.45 Uhr .
Die Beamten waren bereits darüber informiert und suchten zu diesem Zeitpunkt noch immer einen Verantwortlichen. Hier stellt man sich die Frage, da ein örtlicher Wachdienst die ganze Gelegenheit betreut , wo dieser war?
Welchen Anlass gab es für das immer pausierende und unregelmäßig wiederkehrende Verhalten ?
War es ein Defekt ? Warum hat das Abschalten so lange gedauert ? Wenn es ein Einbruch war, dann hätten die vermeintlichen Einbrecher wohl die Ruhe in Person sein können .
Näheres wird man wohl nie erfahren .
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.