Offizielle Indienststellung des „Ehrenamtsbus“- in Dessau-Roßlau

Dessau-Roßlau: THW Ortsverband Dessau |

Am 29. Januar 2015 war es endlich soweit. Nach mehr als eineinhalb Jahren von der Idee, über erste Skizzen und vielzelligen Abstimmungen bis hin zum fertigen Design, wurde der „Ehrenamtsbus“ als Gemeinschaftsprojekt vom Technischen Hilfswerk Ortsverband Dessau und der Freiwilligen Feuerwehr Dessau-Roßlau offiziell in Dienst gestellt.



Von nun an wird er die nächsten 10 bis 15 Jahre im Liniendienst der Dessauer Verkehrsgesellschaft fahren und für Nachwuchs beider Organisationen werben. Das Besondere an diesem Projekt ist, dass die eine Seite typische Motive aus dem THW-Alltag, wie den Verbau von Sandsäcken, das Trennen von harten Materialien oder das Koordinieren von Einsatzaufgaben zeigt. Auf der anderen Seite stellt sich die Feuerwehr sehr effektvoll mit dem Schaumlöschgerät und der Jugendarbeit dar. Die Motive der Feuerwehr und des THW entstanden aus eigenen Ideen und wurden mit eigenen Kameraden und Geräten umgesetzt.

Zur offiziellen Indienststellung des Busses vor der Kulisse des Anhaltischen Theaters in Dessau-Roßlau erklärten wir den Medien, dass es sich um ein in Deutschland bisweilen einzigartiges Projekt handelt, welches für jeden sichtbar für ein regionales Miteinander steht. Wir erhoffen uns, dass dieser Bus bei seinen unzähligen Touren durch die Stadt möglichst viele Bürgerinnen und Bürger anregt darüber nachzudenken, dass es Menschen gibt, die sich in Ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren, um in einer Notsituation als Helfer parat zu stehen. Diese potentiellen Lebensretter sind auf jede Hilfe und auf stetigen Nachwuchs angewiesen. Wir wünschen uns, dass sich unsere Einwohner angesprochen und angestoßen fühlen einen kleinen Teil ihrer verfügbaren Freizeit in ehrenamtliche Hilfe für die Gesellschaft zu investieren.

Schon jetzt ist dieser Bus weit über unsere Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden. Der Modellhersteller Rietze wurde darauf aufmerksam und wird diesen Bus in sein Programm aufnehmen. Noch in diesem Sommer soll das Modell im Maßstab 1:87 produziert werden.

Wir wünschen diesem - unserem - „Ehrenamtsbus“ allzeit gute und unfallfreie Fahrt!
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.