150 Jahre Coswiger Elbfähre

Am Freitag wurde in Coswig/ Anhalt das Sommerfest mit der Feier zum 150. Geburtstag der Elbfähre eröffnet.Zum Auftakt gab es ein Chorchonzert. Es sangen der Chor aus Coswig, der Chor aus Luko und der Männerchor Mildensee.
Der Coswiger Chor brachte anspruchsvolle Chorsätze zu Gehör, der Männerchor lobte lautstark in allen Liedern den Wein und der Lukoer Chor brachte mit fröhlichen Liedern das Publikum in Stimmung.
Nach dem Chorgesang warteten alle auf den Sonnenuntergang,denn dann spielte das Kammerorchester der Martin- Luther-Universität Halle- Wittenberrg.Hunderte Menschen hatten sich am Ufer der Elbe versammelt. Zum Auftakt erklang die "Wassermusik" von Georg Friedrich Händel.Am Vorabend hatten die Musiker auf dem Marktplatz in Halle die Händelfestspiele eröffnet, nun brachten sie diese wunderschöne Musik nach Coswig. Weiterhin erklangen Werke von Telemann, Bach und Fasch.
Im 2. Teil hörten wir "Eine kleine Nachtmusik" von Mozart. Das war beim Mondschein besonders wirkungsvoll. Es folgten "Ungarische Tänze" von Brahms, J. Strauss " An der schönen blauen Donau"und eine Polka" Donner und Blitz".
Zum Abschluß erklang die "Feuerwerksmusik" von Händel. Die Musiker wurden mit viel Beifall belohnt.
Der Höhepunkt ds Abends war ein fantastisches Feuerwerk. Gegen 23 Uhr endete der erlebnisreiche Abend.
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.