Acht Tage bei finnischen Freunden - Porvoo

Porvoo, im Zentrum
Das Besondere unseres Sonnabends in Finnland war, dass die Freunde am Vormittag die Einladung zu einer Familienfeier in Westfinnland wahrnahmen und deshalb längere Zeit abwesend waren.

Bevor uns ihre Tochter Reeta gegen Mittag zum Essen in Helsinki abholte, ging ich noch in die nahe Kaufhalle, um dort etwas zu besorgen. Beim Mittagessen trafen wir dann auch die beiden Kinder, die ebenso gut deutsch sprechen, da die Familie einige Jahre in Berlin gelebt hat.

Am Nachmittag wollten wir noch einmal Porvoo besuchen, die nach Turku zweitälteste Stadt Finnlands mit einer besonderen Altstadt östlich von Helsinki. Bis zur Busstation war es von der Wohnung Reetas aus nicht weit. Und nach etwa einer Stunde war der Bus in Porvoo. Unser Ziel war die in der Nähe des Flusses gelegene Altstadt mit vielen alten, aber gut erhaltenen Gebäuden, die von vielen Touristen besucht werden, auch weil es dort manches zu kaufen gibt.

Um 16 und 17 Uhr sollte ein Schiff nach Helsinki (zurück) fahren. Wir entschieden uns für das spätere, fanden jedoch keins an der Anlegestelle am Fluss, sodass wir nochmal den Bus nach Helsinki nehmen mussten. Und die S-Bahn brachte uns schließlich (wieder) nach Myrrmäki. Unsere Freunde waren inzwischen wieder nach Hause gekommen.
1
1
1
2
2 1
1 1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
11.433
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.09.2014 | 05:24   Melden
9.038
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 14.09.2014 | 06:24   Melden
14.679
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 14.09.2014 | 09:06   Melden
3.572
Gisela Ewe aus Aschersleben | 14.09.2014 | 09:50   Melden
3.572
Gisela Ewe aus Aschersleben | 14.09.2014 | 09:51   Melden
9.038
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 14.09.2014 | 10:05   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 14.09.2014 | 14:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.