Chorkonzert mit dem Thüringer Knabenchor

Die Sopranstimmen

Zweitklässler bringen Publikum zum Staunen


Was haben Dessau und Saalfeld gemeinsam? In beiden Städten schrumpft die Einwohnerzahl gewaltig.Trotzdem gibt es ein reges kulturelles Leben.
Die kleine Stadt Saalfeld ist stolz auf ihre Chöre. Es gibt einen Mädchenchor, eine Kantorei und den berühmten Thüringer Knabenchor. Diesen Chor gibt es seit 1950.
Die Wendezeit hat er überlebt.Während andere Kinder ihre Ferien genießen, begibt sich der Chor auf Tournee durch Ostdeutschland.
Am Wochenende gaben die Sänger ein Konzert in der Dessauer Pauluskirche. Der künstlerische Leiter,Andreas Marquardt, ist aus dem Chor hervorgegangen.
Das Reportuar des Chores reicht von Gregorianischen Gesängen bis zur Moderne. Es wurde auch achtstimmig gesungen. 50 Knaben und junge Männer singen sehr anspruchsvolle Lieder. Werke von Liszt, Franz Schubert und vielen anderen wurden von den Knaben gemeistert. Selbst das " Heideröslein" von Robert Schumann war höchst anspruchsvoll.
Bereits in der 1. Klasse werden die Kinder auf den Chorgesang vorbereitet. In der 2. Klasse sind sie dann Mitglied im Chor.
Außerschulisch besuchen die Kinder eine Gesangsschule, denn Stimmbildung ist das A+ O.
Im Konzert erklangen getragene, schwer zu singende Liedsätze. Viele wurden mit lateinischem Text gesungen, manchmal mit Orgelbegleitung.

Nach dem Konzert wurden die Zweitklässler von den staunenden Konzertbesuchern gefragt:" Wie könnt Ihr Euch diese schweren lateinischen Texte merken?"
Die kleinen zuckten mit der Schulter und sahen uns mit großen Augen an. Das sei kein Problem. Beim Singen haben sie nicht ständig auf die Noten geschaut.
Alle bewunderten die Disziplin der Jungen und diese Leistung in dem jungen Alter.
Ich frage mich, wie man die Jungen für solche schwere und ernste Musik begeistern kann.

Nach dem Konzert durften sie wieder Kinder sein. Fröhlich rannten sie davon zu ihren Gasteltern.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 15.07.2015 | 11:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.