Gartenreich Dessau - Wörlitz

Ich hatte den Mandarinerpel in Wörlitz am 02.06.2014 das letzte Mal gesehen. Heute hat, auf meine Frage hin, eine Fährfrau, von der Teelaubenfähre, viele Enten mit Brot angelockt und somit auch den Mandarinerpel. Ach herje, den hätte ich nicht mehr als Mandarin erkannt. Erst dachte ich das doch ein Weibchen da ist aber es gibt wirklich nur zwei Erpel im Wörlitzer See. Also wurde es mir, von meiner netten Fährfrau, erklärt. Die Männchen der Mandarinente gehen ab Mitte Mai ins Ruhekleid (Mauser), erst verlieren sie das Kleingefieder, dann die Steuerfedern und die Schwingfedern werden im Juli abgeworfen, somit können sie etwa 4 Wochen nicht fliegen. Ab Ende August bekommen sie ihr Prachtkleid wieder. Da hatte ich ja Glück, daß Anfang Juni (bei meinem Bild) die äußeren bunten Federn noch d'ran waren. Jetzt weiß ich auch warum er so traurige Augen hatte, ich dachte er sucht ein Weibchen, nein er ist eitel, er wußte was kommt.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
11.521
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 13.07.2014 | 21:15   Melden
14.719
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 14.07.2014 | 10:48   Melden
7.351
Siegfried Behrens aus Halberstadt | 14.07.2014 | 11:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.