Gestern gehört ...

kaschubische Schweiz
Der "Pommer"

Ein Pommer kommt ins Himmelreich
und denkt, vor Gott sind alle gleich.
Doch Petrus schaut Ihn an und spricht;
"Ein Pommer im Himmel brauch ich nicht.

Fahr lieber Du hinab zur Erden,
damit die Menschen wie Pommern werden."
Und Petrus spricht mit Blitz und Donner:
"ein glücklicher Mensch ist nur ein Pommer."




Ein Pommer muß mal einen heben,
sein Leben lang will Er nur streben,
das hat Er immer so getan;
drum fängt Er auf der Erd' gleich an.

Er ist zwar still, auch etwas schüchtern;
betrachten tut Er alles nüchtern.
Drum baut Er sich zuerst ein Haus
und schmückt es gleich von innen aus.

Nun fängt Er wieder an zu sparen,
Er will 'ne Frau und Kinder haben.
Damit die Menschen hier auf Erden,
wenn möglich alles Pommern werden.

Jetzt hat Er alles gut bestellt,
den Pommern gibt's auf der ganzen Welt.
Ein jeder kann es ja doch sehen,
wo seine neuen Häuser stehen.

Der Pommer ist ein Pferdefreund,
den Petrus das besonders freut.
Als Dank dafür läßt er Ihn fahren,
'gen Himmel zu den alten Ahnen.

Nun schaut herab vom Himmel Er,
auf sein geschaffen Pommern-Heer.
Im Himmel ist Er nie allein,
denn Engel können nur Pommern sein.

H.J. Schumann
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
5.945
Annette Funke aus Halle (Saale) | 30.05.2015 | 11:07   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 30.05.2015 | 13:58   Melden
9.073
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 02.06.2015 | 21:24   Melden
5.945
Annette Funke aus Halle (Saale) | 02.06.2015 | 21:42   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.