Weihnachtskonzert des Landespolizeiorchesters Sachsen- Anhalt

Zum 11. Mal stimmte das Landespolizeiorchester die Dessauer auf das Weihnachtsfest ein. Die Resonanz der Dessauer ist übergroß. So mußte das Konzert an 2 Tagen stattfinden. Trotzdem waren alle Plätze in der Marienkirche besetzt.
Über das Orchester erzählte mir der Dirigent : Im Orchester spielen 30 Musiker. Alle haben einen Hoch- oder Fachschulabschluß. Die Leitung des Orchesters liegt in den Händen von Uwe Street, Polizeihauptkommissar. Täglich müssen die Musiker üben.
Zum Orchester gehört auch eine Sängerin, Doreen Günther.
Die Musiker spielen auch in kleineren Gruppen.
Da gibt es die Bigband ( 22 Musiker)
die Blasbesetztung ( 11 Musiker). Sie spielen Märsche, Walzer und Polkas.
In 90 Konzerten jährlich begeistern die Musiker das Publikum.
Durch das Programm führte mit viel Witz und Humor der Saxophonist und Moderator
Polizeihauptmeister Ronald Degen. Es erklangen alte und moderne Weihnachtslieder.
Die Sängerin Doreen Günther faszinierte mit ausdrucksvoller, voluminöser Stimme und erntete viel Beifall.
Der absolute Höhepunkt war das Geigenspiel des 10- jährigen Martin Flagmansky. Er war mehrfach "Schüler des Jahres". Mit seinem " Ave Maria" faszinierte er die Zuhörer. Nicht nur dem Dirigenten trieb es die Tränen der Rührung in die Augen. Der Erlös des Konzertes geht an Bedürftige und an das Integrationshaus " Die Brücke", die Treffpunkt für viele Selbsthifegruppen ist.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.