Zum Kurt Weill Fest in Dessau vom 22.02. bis 10.03.2013

... für Freunde der amerikanischen Musik der 30 iger Jahre ist es ein Muss, das Festival zu besuchen ...
Dessau-Roßlau: Anhaltinisches Theater Dessau |

Zu den Weill Festspielen 2013 sind mehr als 53 Veranstaltungen im Zeitraum vom 22.02. bis zum 10.03.2013 geplant - Kartenservice: 0341 14990900

Weill, am 2. März 1900 in Dessau geboren und am 3. April 1950 in New York gestorben, ist einer der bedeutendsten Repräsentanten einer durch Aufbruch wie durch schreckliche Ereignisse geprägten Zeit.

Von der Nazi-Diktatur verfolgt floh er von Berlin über Paris nach New York – und wurde von einem der erfolgreichsten klassischen Komponisten Deutschlands zu einem der erfolgreichsten Komponisten am legendären Broadway. In großem Selbstverständnis verband er seine künstlerische Freiheit mit dem Wunsch, ein großes Publikum zu erreichen. Den musikalisch so reichen Lebensweg Kurt Weills erlebbar zu machen, ist unser Wunsch, unsere Aufgabe.
Wir hatten Glück, 2 Karten für das Eröffnungskonzert zu bekommen. Das Konzert wurde eine Std. zeitversetzt im Radio MDR-Figaro und im Deutschland Radio-Kultur übertragen. Mit großer Sangeskunst und Spielfreude seitens des Orchesters (Deutsche Staats-Philharmonie Rheinland-Pfalz) mit seinem Dirgenten (James Holmes) und den Solisten (Analisa Learning, Maria Failla, Jakob Keith Watson, Richard Todd Adams und Michael McKinsey) gelang es ihnen, das Publikum voll zu begeistern. Das Publikum bedankte sich bei den Protagonisten mit frenetischem Beifall und wurde dafür mit 6 Zugaben am Ende des Konzertes belohnt.
Es war ein großartiges Konzerterlebnis der Musik und den Songs von Weill, Roger, Porter, Gershwin, Copland und Bernstein zu lauschen und sich zu erfreuen.

http://www.kurt-weill.de/
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
431
Ursula Folta aus Raguhn-Jeßnitz | 07.03.2013 | 17:47   Melden
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 09.03.2013 | 11:44   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.