180 Jahre Männerchor Roßlau

Männerchor Roßlau
In der Roßlauer Burg feierte heute der Männerchor Roßlau 180. Geburtstag.
"Seit 1834 in Bass und Tenor erklingen unsere Lieder im Männerchor", so die Ansage.
Die Leitung hat Willi Dreibrodt schon seit 50 Jahren. Für seine Verdienste bekam er den Titel"Stadtmusikdirektor". 13 Chöre waren zum Singen eingeladen. Der Dessauer OB,, Clemens Koschig, eröffnete die Feier. Und nahm auch bis zum Ende daran teil.
Mit Beginn der Veranstaltung setzte Regen ein, aber das zahlreich erschienene Publikum ließ sich davon nicht vertreiben. Der Lukoer Chor sang fröhliche und getragene Lieder, der Frauenchor Rodleben begeisterte mit dem Lied" Bald prangt den Morgen zu verkünden" und der Friedrich- Schneider- Chor mit seinem russischen Lied" Kalinka" wurde durch Klatschen vom Publikum begleitet
Der Leizkauer Chor hatte das Motto" Gib dem Tag dein Lächeln, dann strahlt er zurück".
Jeder Chor brachte dem Geburtstagskind ein Geschenk mit.
Höhepunkt waren die sehr humorvollen Lieder des Männerchores Roßlau.
Ein Titel " Ein Loblied auf den Mann". Inhalt:wir sind der Nabel der Welt, wir haben alles im Griff,wir sind fast vollkommen,ja so ein Mann, der gibt was her...
Der 2. Titel:" Wir sind die alten Säcke".
Inhalt: Stimmen werden brüchig,dafür wächst der Bauch,der Text muß knapp sein , am liebsten singen wir la la... . Bei Kaffee und Kuchen brachte ein Sänger mit seinem Akkordeon das Publikum in Stimmung. Es war ein sehr schöner Nachmittag.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.