75 Jahre - Beginn des 2. Weltkrieges

In der ehemaligen Pionierschule der Wehrmacht, dem heutigen Technischen Rathaus von Dessau-Roßlau, wurde am 1. September 2014 an den Beginn des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren erinnert. Unter anderem wurde mit einer Schweigeminute an die Opfer des Weltkrieges gedacht. Die Veranstaltung durch die AG Heimatgeschichte und den Förderverein Militärmuseum Anhalt weckte großes Interesse bei den Dessau-Roßlauer Bürgern. Die Ausführungen vom ehemaligen Oberbürgermeister Klemens Koschig, Rainer Augustin und Detlef Güth, zu den damaligen Ereignissen, illustriert durch Kartenmaterial und eine umfangreiche Fotosammlung, bildeten die Grundlage für eine angeregt geführte Diskussionsrunde. Weiteres ergänzendes Material wird der Förderverein Militärmuseum Anhalt in seiner diesjährigen zweiten Sonderausstellung „75 Jahre – Beginn 2. Weltkrieg“, am 27. und 28. September in seinen Vereinsräumen, Am Finkenherd 1 in Dessau-Roßlau, interessierten Besuchern präsentieren.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.