Abend-Bilder,

30.3.15
etwas zur Beruhigung (?),

nicht von heute; war zum Konzert.

Und dies noch:

Aufgang oder Untergang

Nenn ich dich Aufgang oder Untergang?
Denn manchmal bin ich vor dem Morgen bang
und greife scheu nach seiner Rosen Röte –
und ahne eine Angst in seiner Flöte
vor Tagen, welche lied-los sind und lang.

Aber die Abende sind mild und mein,
von meinem Schauen sind sie still beschienen;
in meinen Armen schlafen Wälder ein, –
und ich bin selbst das Klingen über ihnen,
und mit dem Dunkel in den Violinen
verwandt durch all mein Dunkel-sein.

Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
4 Kommentare
5.910
Annette Funke aus Halle (Saale) | 02.04.2015 | 22:01   Melden
2.226
Priester Gerhard aus Abberode | 03.04.2015 | 05:44   Melden
9.027
Ulrich Kruggel aus Dessau-Roßlau | 03.04.2015 | 07:37   Melden
5.484
Brunhild Schmalfuß aus Halle (Saale) | 03.04.2015 | 21:24   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.