Advent in den Höfen von Dessau- Mosigkau

Weihnachtlich gestaltete Fenster
Traditionell öffneten die Einwohner der kleinen Gemeinde Mosigkau am Samstag wieder ihre Höfe für Händler und Besucher.
In der Dunkelheit leuchteten die Fenster des kleinen Ortes. Überall Kerzenschein.
Kerzen haben etwas Faszinierendes. Sie beruhigen und schaffen eine Atmosphäre des Friedens. Sie verbreiten Wärme, Geborgenheit und Licht.
Um dies zu erleben, strömten die Menschen nach Mosigkau. Sie erwärmten sich vor allem am Glühwein. Die Händler boten eine große Auswahl an Gestricktem, Gehäkeltem, Getöpfertem und liebevoll gestaltete Adventsgestecken an.
Auch der Glasbläser,Detlef Schumann, war mit von der Partie. Sein Stand war dicht umringt. Alle wollten sehen, wie ein Kunstwerk aus Glas entsteht.
Den Hauptanteil an der Gestaltung des Tages hatte der Heimatverein Dessau- Mosigkau.
Leider sind die Höfe nur an einem Tag geöffnet.
2
1
2
1
4
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
9.560
Ralf Springer aus Aschersleben | 03.12.2016 | 22:42   Melden
4.634
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 04.12.2016 | 00:01   Melden
5.790
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 04.12.2016 | 09:17   Melden
17.543
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 04.12.2016 | 17:03   Melden
744
Béatrice Haas aus Dessau-Roßlau | 04.12.2016 | 20:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.