Adventstimmung in Dessau- Kochstedt

Nicht nur in Dessaus Innenstadt gibt gibt es einen Weihnachtsmarkt. Auch in den Vororten der Stadt stimmen sich die Menschen auf die Adventzeit ein. Eine schöne Tradition ist der jährliche Wichtelmarkt in Dessau- Kochstedt.
Kreativzirkel, Heimatverein und die Volkssolidarität bereiten gemeinsam in Harmonie den kleinen aber feinen Adventsmarkt im Hof der Gaststätte "Zum grünen Baum" vor. Eröffnet wurde der Markt vom Bürgermeister, Hanns- Joachim Petzold, dem Vorsitzenden des Heimatvereins, Thoms Kirchhoff und der Heidekönigin, Liesa.
Der Chor "Viva la Musica" aus Kochstedt und die "Heidesingers" (Hortkinder der örtlichen Schule) brachten mit ihren Gesängen die Besucher in weihnachtliche Stimmung.Aus Bastelstuben wurden wunderschöne Weihnachtsdekorationen angeboten.
Eine Spinnerin verarbeitete Alpakawolle. Die kuschlichen Produkte waren auch im Angebot.
In Dessau- Kochstedt wird auch viel gesungen. Vierzig Sängerinnen und Sänger sind im Chor vereint.
Nach der Eröffnung des Wichtelmarktes lud der Chor zu einem Weihnachtssingen ein.
Die Pastorin, Frau Elze, verglich die Weihnachtsgeschichte mit dem Schicksal der Flüchtlinge.
Auch Maria und Joseph waren damals auf der Flucht und nach der Geburt ihres Kindes in Not.

Ein Lied hat mich besonders beeindruckt. "...wann wird endlich Fried auf Erden...
"Tränen sind genug geweint. Wenn die Menschen klüger werden, sind wir friedlich bald vereint".
Die Lieder des Chores waren sehr abwechslungsreich gestaltet. Es wurden alte und neue, bekannte und unbekannte Lieder gesungen.
Der Gesang erwärmte die Herzen der Zuhörer.
Zum Abschluss richtete die Pastorin die Worte an uns:" Wir haben uns auf den Weg gemacht in den Advent hinein. Lieder helfen uns , friedlich und gelassen zu werden.
1
1
2
2
1
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
2.065
Hildegard Stelzig aus Sangerhausen | 28.11.2015 | 19:20   Melden
14.664
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 29.11.2015 | 09:18   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.