Bistro Merci... "Thießener" Neujahrkarpfen als Besonderes Angebot...

Das Neue Jahr mit einem Karpfen begrüßen...
Neujahrskarpfen…
Seit vielen Jahren gibt es ganz unterschiedliche Essens- und Trinkbräuche, die man zum Jahreswechsel pflegt, und nicht wenige haben auch einen abergläubischen Hintergrund.

Und das man sich am Neujahrstag etwas ganz Besonders gönnt, liegt auf der Hand, schließlich sagt man: "Wer über die Jahre gut schmaust, hat das ganze Jahr vollauf".

Doch es gibt auch jene, die aus Aberglauben ihre Linsensuppe am Neujahrstag auslöffeln und damit das Kleingeld im neuen Jahr nie ausgehen möge. In einigen anderen Gegenden wird statt Linsensuppe… Sauerkraut verzehrt und soll die gleiche Wirkung versprechen.

Am beliebtesten ist aber der Neujahrskarpfen… und meine Literaturfreundin erzählte mir dazu:

Es gehörte dazu, dass ihr Vater eine der Fischschuppen unter seinen Teller legte und dann diese das ganze Jahr über seiner Geldbörse aufbewahrte, was einen prall gefüllten Geldbeutel garantieren sollte…

Falls Sie sich diese Besonderheit zum Jahresanfang

sich mit Familie, Freunden und/oder Bekannten gönnen wollen, dann empfehle ich Ihnen ein Besuch im „Bistro Merci“ und garantiere Ihnen: Sie bekommen dazu einen tollen Weiß- oder Rotwein empfohlen.

Karpfen: Carpe… Carp… Carpione

Man unterscheidet bei den Karpfen, die Spiegelkarpfen, Lederkarpfen und Schuppenkarpfen, die heute jedoch größtenteils gezüchtet werden. Am schmackhaftesten sind Karpfen mit 1-bis 3 kg und die sogenannte Karpfenmilch gilt als Delikatesse.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, den Karpfen zum Neujahrstag zuzubereiten:

Neben dem klassischen Karpfen „blau“, gibt es aber auch folgende weitere Varianten: Karpfen mit Sardellen, Karpfen auf böhmische Art, Karpfen in Bier, gefüllter Karpfen, Wurzelkarpfen, Karpfen mit Letscho, Paprikakarpfen, Pfefferkarpfen, Karpfen auf orientalische Art, Karpfen auf rumänische Art, den polnischen Karpfen und mit Sicherheit noch viele weitere Zubereitungsvarianten.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.