Bunt statt Braun

Unter diesem Motto demonstrierten hunderte Dessauer gegen einen Trauermarsch der Neonazis. Am 7. März 1945 bombardierten die Alliierten Dessau. In Dessau wurde zur Nazizeit Zyklon B produziert . Mit diesem Gas wurden die Menschen in den KZs getötet. Schon am Hauptbahnhof wurden die Nazis mit Pfiffen aus hunderten Trillerpfeifen empfangen. Gleichzeitig lief ein buntes Programm auf der Bühne. Um 14 Uhr bildeten die Dessauer eine riesige Menschenkette. Die Glocken der Johanniskirche läuteten 15 Minuten. Solange hielten sich alle an den Händen. Vor der Kirche wurde den Neonazis der Marsch geblasen.
Der Höhepunkt war das Bühnenprogramm an der Museumskreuzung.
Unter Leitung von Antonin Hermus sangen der Theaterchor und hunderte Besucher begeistert" Freude schöner Götterfunken" und "WE ARE THE WORLD".
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.