Das Geheimnis der Tulpe

Unter diesem Motto hatte die Goethe- Gesellschaft zu einer Führung durch den Oranienbaumer Schloßgarten eingeladen. Es kamen unerwartet viele interessierte Besucher.
Die Gästeführerin, Ines Gerds, berichtete sehr interessant aber zu ausführlich über das Geheimnis der Tulpe. Im 17. Jahrhundert trat die Tulpe über die Niederlande ihren Siegeszug nach Europa an.
Prinzessin Henriette Catharina brachte die wertvollen Tulpenzwiebeln mit nach Oranienbaum. Aber:Wo sind sie geblieben?
Nach fast zweistündiger anstrengender Führung durch den Barockgarten entdeckten wir endlich am Wegesrand zwei einsame Tulpen.
Denn mehr als diese gab`s nicht auf der Wiese.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 22.04.2015 | 15:23   Melden
3.387
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 22.04.2015 | 17:06   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.