Demenz - können wir dem entfliehen ?

Wir hatten wieder einen Termin, wir, die " Streicheltherapeuten " des Kultur- und Heimatvereins Dessau-Kleinkuenau im AWO Seniorenheim Aken.
Der Schwerpunkt unseres Besuches, so die Vorbereitung der Ergotherapeuten, war der Einfluss der Tiere auf Demenzkranke Seniorinnen und Senioren.
Wir waren überzeugt davon, dass nur das Beobachten einer Katze oder dass Kraulen eines Hundes von den Alltagssorgen und von Krankheiten ablenkt und das Gefühl der Behaglichkeit aufkommen lässt.
Unsere Überzeugung wurde bestätigt .
Wir waren Augenzeuge von kleinen ( für manch andere großen ) Wundern.
Anders ausgedrückt ein Nachmittag mit poitiver Auswirkung auf Stimung und Gefühle !
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.