Der Friedhof - normalerweise eine Ruhestätte....

Doch vielmehr muss man sagen, er mutiert zu einem Urwald. Der hier abgebildete Grünstreifen gehört dem Friedhof I in der Friedhofstraße in Dessau. Man fragt sich, wieso immer mehr Gräber der Natur überlassen werden? Ist es das nicht mehr wert, seinen Verstorben zu gedenken?

Ich war selbst etwas überrascht, wieviel doch von den Gräbern einen ungepflegten Zustand ausweisen. Selbst Grabsteine mit Aufklebern der Stadt Dessau sind schon viele Jahre verklebt. Ein Aufkleber beinhaltet die Aufschrift
#Vorsicht, der Grabstein ist nicht mehr standsicher#......
Was tut die Stadt ? Werden in den nächsten Jahren weitere Flächen verwildert, dann fragt man sich doch ernsthaft: Was machen die Friedhofsgärtner die ganze Saison über ?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
5 Kommentare
3.374
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 10.10.2016 | 11:58   Melden
MZ - BürgerReporter aus Halle (Saale) | 10.10.2016 | 13:56   Melden
1.281
Wolfgang Rust aus Dessau-Roßlau | 11.10.2016 | 05:13   Melden
281
Benjamin Oldag aus Dessau-Roßlau | 11.10.2016 | 06:18   Melden
1.281
Wolfgang Rust aus Dessau-Roßlau | 11.10.2016 | 06:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.