Der Herbst 1989

Was wollten wir Damals? Nur Reisefreiheit oder auch Meinungs- und Gewissensfreiheit?

Freiheit, ja, aber alles kaputt machen? – nein, so war es nicht gedacht.
Wollten wir uns nicht von der Diktatur befreien? Jetzt haben wir eine neue, oder?

Nämlich die, des Geldes.

Jetzt haben einige ehemalige SED Genossen und Sympathisanten ihre Spitzenplätze zurück. Einige ignorieren weiter Zeitzeugen. denn Das beste Beispiel ist das Dessauer Georgium. Mein Vater und ich fühlen sich ignoriert.

Ich finde es falsch, dass ehemalige Genossen, Sympathisanten und Vertreter der Kirche Zeitzeugen missachten und somit Rufmord begehen, ausgerechnet von der Kirche, Warum kommt so etwas nicht in die Zeitung? Um nicht schlafende Hunde zu wecken?

Falls nicht alle Rentner ins Altersheim ( vornehm, Seniorenresidenz ) abgeschoben wurden, vielleicht erinnert sich ja doch jemand.

Es heißt bei Städten so ; (Die Stadt ………… hieß so und nun heißt sie jetzt so ……) Warum geht das beim Dessauer Georgium nicht? Weil alte Seilschaften es verhindern?

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Wolfgang Rust
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
1.281
Wolfgang Rust aus Dessau-Roßlau | 28.11.2014 | 10:01   Melden
1.281
Wolfgang Rust aus Dessau-Roßlau | 28.11.2014 | 10:30   Melden
1.281
Wolfgang Rust aus Dessau-Roßlau | 28.11.2014 | 10:31   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.