Der Schillerpark im Dessauer Norden

Der Schillerteich
Wer Dessau besucht kann sich über gepflegte Parkanlagen freuen.
Ob Mosigkauer Schlosspark, Georgengarten oder Kühnauer Park , sie alle laden zum Bummeln und Erholen ein.

Der Schillerpark
Im Norden der Stadt befindet sich der Schillerpark. Am 9. Mai 1905 erinnerte die Stadt Dessau an den 100. Todestag des berühmten deutschen Dichters Friedrich Schiller. So kam der Park zu seinem Namen.
Er macht einen wenig gepflegten Eindruck. Dabei befindet sich im Park ein idyllischer See.
Der Park verfügt über unzählige Laub- und Nadelbäume.
Am See sind die Spuren des letzten Unwetters noch zu sehen.
Des einen Leid, des anderen Freud, so kann man sagen, wenn man die Enten sieht, die sich hier auf den umgestürzten Bäumen häuslich niedergelassen haben.
Die Schwanenfamilie indes ist verschwunden.
Im Park gibt es einen Fittnes - Pfad. An jeder der sechs Stationen werden Übungen beschrieben.
Leider ist die Blumenrabatte am Eingang verwildert und die Bänke sind beschmiert.
Vielleicht bildet sich auch hier ein Verein, der den Park im neuen Glanz erstrahlen lässt.
2
2 4
1 1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
4.112
Waltraud Eilers aus Naumburg (Saale) | 19.07.2017 | 18:03   Melden
5.269
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 19.07.2017 | 21:05   Melden
4.833
Gisela Ewe aus Aschersleben | 19.07.2017 | 21:44   Melden
8.537
Ralf Springer aus Aschersleben | 20.07.2017 | 00:33   Melden
5.269
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 20.07.2017 | 07:37   Melden
8.537
Ralf Springer aus Aschersleben | 20.07.2017 | 12:07   Melden
229
Steffen Kegebein aus Dessau-Roßlau | 24.07.2017 | 13:34   Melden
5.269
Christine Schwarzer aus Dessau-Roßlau | 24.07.2017 | 13:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.