DESSAU: Abriss beginnt, Umfeld der Wagner-Passage verändert sich

Nach nun mehreren Tagen, Wochen und Monaten tut sich endlich etwas.

Das Umfeld ändert sich kontinuierlich.

Die ehemalige Filiale der Deutschen Bundesbank in Dessau-Mitte wird bald verschwunden sein. Derzeit finden in dem Gebäude die Entkernungsarbeiten statt. Auf dem lange Zeit leerstehenden Gelände sollen größere Parkflächen entstehen. Die Pläne dazu wurden bereits vor wenigen Wochen vorgestellt.
Etwas abseits liegt die ehemalige Dessauer Filiale der Deutschen Bundesbank, hinter der Wagner-Passage. Sie war sehr streng bewacht und der einzige Ort in der Region, wo ganz offiziell noch alte D-Mark in neue Euro getauscht werden konnten. Der Umtausch der D-Mark erfolgte zeitlich unbegrenzt - in Dessau nur bis 2007, dann wurde die Bank geschlossen. Es folgten dann nur noch kleinere Mieter.
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
2 Kommentare
456
Gunter Schmidt aus Dessau-Roßlau | 27.07.2016 | 20:24   Melden
281
Benjamin Oldag aus Dessau-Roßlau | 31.07.2016 | 16:00   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.