Dessaus Zerbster Straße - nur eine Problemzone?

Die katholische Kirche “St. Peter und Paul“: Hier finden sehr gute Konzerte statt.
Selten besteht über eine Straße mehr Diskussionsbedarf als über unsere Zerbster Straße. Dreh- und Angelpunkt des Ärgers ist nicht nur die Fußgängerzone sondern auch der Bereich um den Kristallpalast.

Für mich sind diese problembehafteten Auseinandersetzungen verständlich. Doch vermitteln sie einem Außenstehenden viel Negatives.

Seit Jahren kämpft der Einzelhandel. Die InhaberInnen lassen sich viel einfallen, um die KundInnen anzulocken. Geschäfte werden eröffnet - zuletzt “Janny's Eis“, nach dem Motto: “Und trotz allem packen wir es an...“.

Für mich bedeuten die Akzente Innovation, Kämpfergeist und einfach das Neue und Ungewisse zu wagen.

Welche positiven aber auch entwicklungsbedürftigen Nuancen ich mit dieser Straße verbinde, möchte ich mit folgenden Fotos ausdrücken.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Facebook | Erschienen am 07.09.2016
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.