eine Hundespielstunde, Teil 1 : Wie halte ich mir 3 Kerle vom Leib

letze Woche beim nachmittäglichen Spaziergang trifft man einen Hund und weil sie sich mögen, können sie ohne Leine miteinander spielen. Da kommt ein Dritter und der darf auch mitspielen. Kaum drehen sie ihre Fangespielrunden, kommt eine Hündin dazu und spielt auch mit. Damit ist das Quartett voll und Langeweile hat keinen Platz. So werden schnelle und superschnelle Runden gedreht. Für alle Beteiligten der reinste Spaß.
1
0
 auf anderen WebseitenSendenMelden
3 Kommentare
14.677
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 25.02.2013 | 13:59   Melden
6.207
Gerd Born aus Dessau-Roßlau | 25.02.2013 | 20:49   Melden
14.677
Lothar Wobst aus Bitterfeld-Wolfen | 26.02.2013 | 10:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.