Eine Straßenbahnfahrt der besonderen Art !

Ja, liebe Leser, so etwas gibt es, sogar hier in unserem Dessau : eine Straßenbahnfahrt der besonderen Art. Wer dabei eigentlich so wirklich die berühmten „Hosen“ an hatte, erschloß sich für mich zwar nicht so richtig, aber vorsorglich schon mal ein großes Dankeschön an die Dessauer Verkehrsbetriebe und natürlich auch an den Verein, der diesen wunderbar restaurierten Triebwagen Nr. 28 erhalten und am Leben hält ! Es ist schon erstaunlich, daß Technik aus dem Jahre 1926 noch immer so gut funktionieren kann.
Pünktlich 13:35 Uhr nach Plan setzte sich heute der liebevoll geschmückte Triebwagen Nr. 28 in Bewegung und man konnte durch die offene Tür beobachten, daß trotz allerlei Mühen, sei es die Bedienung des Triebwagen selbst als auch die Steuerung der Ampeln, die jedes Mal per Hand geschaltet werden mußten, der Fahrer seinen Spaß hatte. Aber auch wir Fahrgäste kamen nicht zu kurz und wurden durch eine liebenswerte und freundliche Schaffnerin begleitet, die auch noch eine Leckerei für die kleinen Fahrgäste übrig hatte.
Alles rundherum eine schöne Fahrt – meine Frau und ich haben sie jedenfalls eine volle Runde lang genossen. Einzig erschreckend war nur hin und wieder der Blick aus dem Fenster : da, wo eben noch ein Wohnblock voller Menschen stand, gähnt heute eine Abbruchhalde oder ist gänzlich eine große grüne Freifläche entstanden – wo sind die Menschen, die einst hier wohnten hin ?
Aber da kann die Straßenbahn nichts für – mögen der Verein und die Verkehrsbetriebe noch lange die Kraft und den Mut haben, diese wunderbare alte Technik zu erhalten und zu pflegen !
Und möge unsere Dessauer Straßenbahn allzeit immer eine intakte Schiene unter den Rädern haben !
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
16.230
Peter Pannicke aus Wittenberg | 11.12.2017 | 05:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.