Eine unerwartete Begegnung im Dessauer Stadtpark

Als ich heute morgen am Stadtpark vorbeiradelte, fiel mir auf, dass der schöne Brunnen kein Wasser sprudelte. Ich setzte mich auf eine Bank und hoffte, dass er zur vollen Stunde sprudeln würde. Das allerdings habe ich an diesem Morgen nicht mehr erlebt. Dafür hatte ich eine sehr interessante Begegnung.
Neben mir auf der Bank saß eine Dame. Wir kamen ins Gespräch. Frau Jahne berichtete mir, dass sie Migrantinnen, die auch Muttis sind, einmal wöchentlich in Deutsch unterrichtet. Der Organisator ist die St. Johannes GmbH.
Heute, am letzten Tag vor der Sommerpause ,wollten sich die Frauen im Stadtpark zum Picknik treffen. Die Migrantinnen kommen aus Syrien, Indien, Albanien und Somalia. Einge Frauen haben nie eine Schule besucht. Sie können nicht verstehen, dass sie hier nicht arbeiten dürfen.
Die Kinder im Alter von vier bis fünf Jahren verstanden sehr gut Deutsch. Frau Jahne erzählte mir, dass sie bei Besuchen ihrer Schützlinge mit viel Liebe empfangen wird. Sie sei dannTeil der Familie.
Nachdem alle Decken ausgebreitet waren, ging es ans Essen. Die gekochten Eier mußten noch warten, denn es sollte das Wettspiel Eierlaufen geben.
Dieses Spiel hatten die Frauen nicht ganz begriffen, aber sie hatten Ideen, wie man die Eier noch anders transportieren kann. Dann stürmten alle den Sandkasten,in dem sich Rutsche und Schaukel befanden. Allen machte es Spaß zu rutschen.
Eine Frau aus Syrien forderte alle zur Morgengymnastik auf.
Danach wurde getanzt und gelacht.
In dieser kurzen Zeit hatte ich schon das Herz der Kinder und ihren Muttis erobert.
Es sind ganz fröhliche, herzliche und liebenswerte Menschen .
In Zukunft werde ich nicht an Migranten vorbeisehen. Ich möchte alle Leser dieses Beitrages bitten: verurteilt diese Menschen nicht, sprecht sie an, sie werden es Euch danken.

Gerade berichtete die Mitteldeutsche Zeitung, dass das Brunnenwasser durch Zugabe von Fit verunreinigt wurde. Erst nach kostspieliger Reinigung kann er wieder sprudeln.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Mitteldeutsche Zeitung | Erschienen am 02.07.2015
 auf anderen WebseitenSendenMelden
1 Kommentar
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 14.07.2015 | 20:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.