Gefahrenquelle und Müllhalde in Dessau- Ziebigk

Einwohner von Dessau- Ziebigk machten mich auf einen Mißstand aufmerksam.
In einem Waldstück zwischen Burgwall und dem Naturschutzgebiet Kühnauer Park, am Elbe- und Fürst- Franz- Radweg, befand sich früher eine Gärtnerei. Geblieben ist eine Ruine von viel Müll umgeben, die Kindern und Jugendlichen als Spielplatz dient.
Die Feuerwehr mußte auch schon einen Brand löschen.
Das große unverschlossene Tor ermöglicht eine Müllentsorgung mit Fahrzeugen.
Fernseher, Herde, Gerippe vom alten Trabbi, alte Fässer und anderer Müll wurden hier entladen.
Nun fragen sich die Einwohner, wer denn wohl der Besitzer des Grundstücks ist und den Müll entsorgen muß?
Sollte die Stadt sich nicht einmal damit befassen?
Die Bewohner der schmucken Einfamilienhäuschen würden sich freuen.
1
1 1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
6.352
Bernd Müller aus Halle (Saale) | 26.03.2015 | 17:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.