Großraum-Disco "BIG" brennt , 15 Jahre später - ein Schandfleck von Dessau

Dessau-Roßlau: Brauereibrücke | Früher war es das "Tiffany". Viele kennen sie nur als Ruine an der Dessauer Brauereibrücke. Die Großraum-Disco "BIG" war bis Mai 2001 ein weitreichender Anziehungspunkt für Besucher aus der gesamten Region - bis ein verheerendes Feuer alles zerstörte.

Heute wird diese für Vieles zweckentfremdet. Fotoshootings, Unterkunft für Obdachlose, aber auch Randalierer und damit verbundende Brandstifter treiben ihr Unwesen. Zuletzt brannte es am 22.01.2012.

Nunmehr wurden vor wenigen Wochen Sicherungsmaßnahmen ergriffen, die Personen vor unerlaubten Zutritt bewahren sollen. Aber viel wichtiger ist, dass entsprechend auch an den Außenseiten des Gebäudes Fangeinrichtungen angebracht wurden. In der Vergangenheit lösten sich witterungsbedingt immer wieder Dachaufbauten.

Fenster zumauern, Fallschutz anbringen, weitere Brände, Randalierer und vieles weiteres. Ein unberechenbarer Kostenaufwand. Wäre ein Abriss nicht doch sinnvoller?
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
1.281
Wolfgang Rust aus Dessau-Roßlau | 06.03.2016 | 10:42   Melden
281
Benjamin Oldag aus Dessau-Roßlau | 06.03.2016 | 21:01   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.