Herbstfest im Integrationshaus " Die Brücke"

"Barrierefrei für alle" war das Motto des Herbstfestes, das die Selbsthilfegruppen im Integrationshaus mit vielen Besuchern feierten. Das Transparent am Eingang wies schon darauf hin, dass es viele Unterstützer gab. Vor allem Krankenkassen und die Stadt sorgen dafür, dass die 73 Selbsthilfegruppen in Dessau existieren und erfolgreich arbeiten können.
Selbsthilfegruppen sind für behinderte und kranke Menschen sehr wertvoll. Hier bekommen sie Rat, Hilfe und Unterstützung. Sie haben soziale Kontakte und können gemeinsam kreativ sein. Das zeigten sie an ihren Ständen.
Es wurde informiert, getöpfert, gebastelt u.a. Sehr interessant war auch die Ernährungsberatung von Frau Mendel. Menschen mit Rheuma z.B. müssen verschiedene Lebensmittel meiden.
Für die Kinder gab es Bastelstände. So entstanden aus Kastanien hübsche kleine
Figuren. Die Theatergruppe " Die Huskies" proben ebenfalls im Integrationshaus und zeigten ihr Können. Die Laiengruppe spielt sogar in dem Theaterstück " Ein Eichenkranz für Luther" mit Berufsschauspielern.
Bei einer Führung durch das Haus wurde stolz ein Raum gezeigt, der in Zukunft als Bürgertreff dienen soll.
Das Haus steht allen Bürgern offen, z. B. für Geburtstags- und ähnlichen Feiern.
Wünschen wir uns, dass das Haus auch weiterhin mit viel Leben erfüllt wird.
1 1
1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
 auf anderen WebseitenSendenMelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.